Landschaften stellen

Allgemeines zur Methode

  • Methode zum Kennenlernen und Zusammenkommen
  • Aktive Teilnahme → kinästhetisches Lernen
  • Schnelle Informationsaufnahme
  • Geeignet für große Gruppen
  • Inhaltlicher Bezug möglich

Gruppieren nach:

  1. Anfangsbuchstabe des Vornamens
  2. Urlaubsziel: Meer, Berge oder Wüste
  3. Vorwissen über „aktivierende Seminarmethoden“

→ Weitere persönliche/themenbezogene Fragen möglich

Reflexion

Mit dem „Landschaften stellen“ hat unser Hauptteil begonnen. Insgesamt haben wir 4 Methoden vorgestellt. Bei unsere ersten Methode wurden die Seminarteilnehmer nach Gruppen „sortiert“ und konnten sich so ein bisschen bewegen und auch die Interessen der anderen kennenlernen ohne zu persönlich zu werden. Probleme gab es bei dieser Methode mit der Größe des Raumes und der Bildung der Gruppen. Es war etwas zu wenig Platz, um alle Teilnehmer in der Reihe nach dem Anfangsbuchstaben des Vornamens aufzustellen. Hier mussten wir etwas improvisieren und die Reihe wurde eher zu einer Schlange durch den Raum.